TEILEN
Sozialassistentinnen bei der Zertifikatsübergabe, gemeinsam mit Rita Rottau (ganz links) und Dirk Schneider (Mitte) (Foto: VHS Meppen)

MEPPEN. Fünf Sozialassistentinnen drückten seit August für insgesamt 60 Stunden die Schulbank bei der VHS Meppen. „Sie alle möchten eine Ausbildung zur Erzieherin beginnen und sind diesem Ziel ein ganzes Stück näher gekommen“, lobt Rita Rottau, Fachbereichsleiterin bei der VHS.

„Es ist Ihnen hoch anzurechnen, dass Sie den Kurs noch nach einem langen Arbeitstag mit teilweise recht weiten Anfahrten auf sich genommen haben“. Dr. Dirk Schneider, der den Kurs leitete, beglückwünscht die Absolventinnen und überreicht neben einer Rose auch die qualifizierte Teilnahmebescheinigung. „Ich freue mich, bereits jetzt eine Zusage für die Ausbildung erhalten zu haben“, freut sich Jaqueline Schulten aus Bawinkel.

Die Teilnehmerin konnte direkt nach dem Kurs ihren Ausbildungsvertrag unterzeichnen und startet ihre Ausbildung zur Erzieherin demnächst in der Marienhausschule Meppen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelEinbruch in Lingener Schule
Nächster ArtikelLingen: U-16-Party zum Start in die Osterferien
Melde dich jetzt bei unserem WhatsApp-Newsletter von WAS LOS IN MEPPEN? an! Nr. +491523/6704835 Speichere die Nummer und sende "Start" an den Kontakt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here