Start Aktuelle News aus der Region Meppen – SV Meppen gegen Hansa Rostock, Polizei zieht positives Fazit

Meppen – SV Meppen gegen Hansa Rostock, Polizei zieht positives Fazit

2159
0
TEILEN
Etwa 1300 Gästefans aus Rostock waren nach Meppen angereist (Foto: Matthias Brüning)

Meppen (ots) – Das am Samstagnachmittag ausgetragene Drittligaspiel zwischen dem SV Meppen und dem FC Hansa Rostock hat einen überwiegend ruhigen Gesamtverlauf genommen.

Bei der Anreise der knapp 8300 Zuschauer ist es vereinzelt zu kleineren Scharmützeln zwischen Gästeanhängern aus Rostock und Einsatzkräften der Polizei gekommen. Zwei Rostocker wurden dabei in Gewahrsam genommen. Ein Polizeibeamter wurde bei vorangegangenen Widerstandshandlungen leicht verletzt. Während des Spiels kam es mit Ausnahme eines kurzen Pyrotechnikeinsatzes im Gästeblock, zu keinen polizeilich relevanten Vorfällen.

Bild

Nach dem Spiel erfolgte die Abreise beider Fangruppen zügig und störungsfrei. Das Spiel wurde polizeilich als sogenanntes Risikospiel eingestuft und entsprechend von einem großen Aufgebot an Einsatzkräften begleitet.

Neben mehreren Einsatzhundertschaften aus Niedersachsen, einer Wasserwerferstaffel und Hundeführern aus der Polizeidirektion Osnabrück, waren dabei auch zahlreiche Beamtinnen und Beamte der Bundespolizei und der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim im Einsatz.

TEILEN
Vorheriger ArtikelClassic vs. Pop im Forum Alte Werft
Nächster ArtikelLingen: Auto aufgebrochen
Melde dich jetzt bei unserem WhatsApp-Newsletter von WAS LOS IN MEPPEN? an! Nr. +491523/6704835 Speichere die Nummer und sende "Start" an den Kontakt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here