TEILEN

Meppen. Am Mittwochnachmittag ist es in einer Asylbewerberunterkunft an der Straße In der Marsch zu einem Brand gekommen. In einer Bratpfanne hatte sich erhitztes Öl entzündet. Die Bewohner wurden gegen 16.30 Uhr auf den Brand aufmerksam und leiteten erste Löschversuche ein. Ein zufällig vorbeifahrender Feuerwehrmann der beruflich Brandschutztechniker ist, evakuierte die Bewohner und löschte den Brand der noch in der Entstehungsphase war, dann entgültig. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden ist gering. Die verständigte Feuerwehr Meppen musste nicht mehr eingreifen.

Die Feuerwehr brauchte nicht mehr eingreifen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here