TEILEN

Meppen. Am Donnerstagmittag kam es auf der A31 zu einem Lkw-Brand. Um kurz vor halb eins war ein Auflieger mit acht fabrikneuen Volkswagen (VW) aufgrund einer festgelaufenen Bremse kurz vor der Anschlussstelle Meppen-Nord in Brand geraten. Der Fahrer brachte sein Gespann zum stehen und rettete noch ein Fahrzeug vor den Flammen indem er es noch schnell von der Ladefläche herunter fuhr.

Dies Auto konnte der Fahrer des LKW noch vor den Flammen retten (Foto: Matthias Brüning)

Das Feuer war von den brennenden Reifen des Lastwagens auf die Fahrzeuge über gegriffen.
Die Flammen griffen von den Reifen auf die Fahrzeuge über (Foto: Matthias Brüning)

Die Feuerwehren aus Haren und Rütenbrock löschten die Flammen. Während der Löscharbeiten war die A31 in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt.
Die Feuerwehren aus Haren und Rütenbrock löschten die Flammen (Foto: Matthias Brüning)

Verletzt wurde bei dem Einsatz glücklicherweise niemand.
Die Rauchsäule war schon von weither sichtbar (Foto: Matthias Brüning)

Kurz vor der Ausfahrt Meppen Nord geriet der LKW in Brand (Foto: Matthias Brüning)

Es wurde vorbildlich eine Rettungsgasse gebildet (Foto: Matthias Brüning)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here